Rote Leselampe: Blutiges Brautgeld

Die Psychoanalytikerin Ulrike Körbitz spricht mit der Autorin Ursula Walch, welche Gedanken und Gefühle das Buch “Blutiges Brautgeld” in ihr ausgelöst hat. Ursula Walch, international tätige Hebamme und Projektleiterin, berichtet darin über weibliche Genitalverstümmelung, über ihre Reise in die Mangrovenwälder Senegals und das Gebären fernab der westlichen Schulmedizin.
Anmeldung per Mail an bildungsverein@kpoe-steiermark.at
Für die Teilnahme ist entsprechend der gesetzlichen Vorschriften ein negativer Antigen Test, eine Impfbestätigung oder ein Antikörper Nachweis nötig.
Dienstag, 08.06.21, Volkshaus Graz
Lagergasse 98a, 8020 Graz